Überspringen zu Hauptinhalt

Direktzugriff auf unsere Angebote

Bitte geben Sie im unteren Feld die Nummer des gewünschten Angebots ein. Sie landen nach der Bestätigung direkt in der Detailansicht und können dort beispielsweise den passwortgeschützten Bereich öffnen und Unterlagen herunterladen.

+49(0)201/50223-0 akademie@kolping-essen.de
Person schreibt etwas auf einen Block. Foto: Annika Reckewell

Perspektiven im Erwerbsleben – mit Initiativbewerbung

„Ich habe ein Unternehmen gesucht, wo die Firmenphilosophie zu meinen Wertvorstellungen passt. Auf der Website der Wunsch-Firma sind mir einige Dinge aufgefallen, die man mit entsprechenden Skills verbessern kann. So habe ich eine Bewerbung geschrieben worin ich genau diese Punkte in optimierter Form dargestellt habe. Nicht überheblich, sondern sympathisch. Und dann wurde ich zum Vorstellgespräch eingeladen. Obwohl keine Stelle vakant war. Einfach, weil ich mit meinem Engagement überzeugt habe.“

„Mir war klar, dass ich mit Ü50 auf dem Bewerbungsmarkt einiges bieten muss. Meine Lebenserfahrung und meine Fachkompetenz beispielsweise. Als ich ein paar halbherzige Vorstellgespräche hinter mir hatte, habe ich mich entschlossen, in die Offensive zu gehen und mir die Unternehmen selbst zu wählen. Ein kleines Startup hat es mir angetan. Meine Gehaltsansprüche hätten die abgeschreckt. Aber ich bin anders an die Sache herangegangen. Ich habe erklärt, warum ich gerne bei einem Arbeitgebenden arbeiten will, von dessen nachhaltiger Produktion ich überzeugt bin. Wenn ich mich ganz in ein Unternehmen investieren kann, es mir Spaß macht, zur Arbeit zu kommen, gemeinsam Lösungen zu entwickeln, dann wird sich das für alle Beteiligten auf lange Sicht rentieren. So habe ich mich gezielt initiativ beworben, auch wenn es keine Ausschreibung gab oder das Stellenprofil nicht zu 100% mit meinem Berufsweg übereinstimmte. Das hat mich mit meiner neuen Arbeitgeberin zusammengebracht. Es war anstrengend, aber ich kann es nur empfehlen.“

Diese beiden Zitate aus meinen Beratungen zur beruflichen Entwicklung zeigen, dass es sich wieder lohnt, die Initiative bei Bewerbungen zu ergreifen.
Warten Sie nicht auf das perfekte Stellenangebot, das gibt es nicht. Sehr gute Tipps und Hintergrundinformationen bietet der Blogartikel des WILA Bildungszentrum:

Jobsuche für Fortgeschrittene

Lesen Sie den Artikel hier weiter…

 

 

Übrigens, unser kostenloses Coaching und Beratungsangebot BBE, heißt ab Januar 2022 Perspektiven im Erwerbsleben!
Vereinbaren Sie ab Januar direkt Ihren kostenlosen Beratungstermin in unserem Hause.
Völlig unabhängig von Ihrem Erwerbs(losen) Status! Völlig kostenfrei!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Zurechtfinden im Dschungel der Fort- und Weiterbildung?

Rufen Sie uns an und informieren Sie sich online. Zum Beispiel hier:

www.fortbildung.net/ratgeber/berufsbegleitende-weiterbildung

 

Der Talentkompass, ein kreatives und innovatives Tool zum Erkennen und Beantworten der Frage: „Was will ich eigentlich beruflich“. Auch wir arbeiten in unseren Beratungen mit diesem Tool.

Perspektiven im Erwerbsleben – das Gratiscoaching!

Für Frauen mit Migrationshintergrund gibt es kostenloses Unterstützungscoaching mit dem TalentKompass NRW®.
Melden Sie sich gerne unverbindlich bei Frau Simone Kaczinski von der Beratungsstelle „Die Spinnen“ in Essen (klick).

Text & Bild: Annika Reckewell

Ružica Schulz

Sie haben Fragen zu Weiterbildung, Finenzierungsmöglichkeiten und Bildungsscheck?
Ich beantworte gerne Ihre Fragen und freue mich auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf:

Ružica Schulz

Sekretariat Akademie/Backoffice/Bildungsscheckberatung

  • Haben Sie Fragen und Wünsche zu bestimmten Themen?
  • Wollen Sie bestimmte Fragen an unsere Dozentinnen und Dozenten richten?
  • Sind Sie interessiert an einem Interview mit uns?
  • Möchten Sie mit uns podcasten?

Wir freuen uns über Rückmeldungen, auf Facebook, Insta, Twitter und direkt.

 

Reinschauen, anschauen, Durchblicken.
Herzlich willkommen im Wortwechsel der Kolping-Akademie Essen!

Person schreibt etwas auf einen Block. Foto: Annika Reckewell
Person schreibt etwas auf einen Block. Foto: Annika Reckewell
Perspektiven im Erwerbsleben – mit Initiativbewerbung

"Ich habe ein Unternehmen gesucht, wo die Firmenphilosophie zu meinen Wertvorstellungen passt. Auf der Website der Wunsch-Firma sind mir einige Dinge aufgefallen, die man mit entsprechenden Skills verbessern kann. So habe ich eine Bewerbung geschrieben worin ich genau diese Punkte…

\2850 U3 - Fachkraft frühkindliche Bildung und Erziehung\U3 DU-10
Herzlichen Glückwunsch unseren Absolventinnen!

Trotz vieler Einschränkungen - Fachkraft U3 – frühkindliche Bildung und Erziehung (KA) erfolgreich absolviert Der Unterricht fand aufgrund der Pandemie von Januar bis Juli ausschließlich im Onlineformat statt. Trotz der Umstände haben alle 20 Teilnehmerinnen die Weiterbildung erfolgreich beendet. Erst…

Rednerin
Kolping Hochschule erhält staatliche Anerkennung

Pünktlich zum Start des Wintersemesters 2021/22 hat der Wissenschaftsrat der neuen Digitalen Präsenzhochschule die Hochschulförmigkeit ausgesprochen und der Akkreditierungsrat alle Studiengänge akkreditiert Die junge Kolping Hochschule hat allen Grund zum Feiern. Rechtzeitig zum Beginn des ersten Semesters hat die neue…

Mann zeichnet am Whiteboard
Fachwissen allein reicht nicht mehr

Schlüsselqualifikationen Wer im Job vorankommen will, muss teamfähig und belastbar sein und organisieren können. Schlüsselkompetenzen stehen daher sehr hoch im Kurs. Immer häufiger wird von Nachwuchskräften Schlüsselqualifikationen (SQ) gefordert. Sie sind wesentliche Bausteine in der persönlichen Entwicklung eines jungen Menschen…

Person schreibt etwas auf einen Block. Foto: Annika Reckewell\2850 U3 - Fachkraft frühkindliche Bildung und Erziehung\U3 DU-10RednerinMann zeichnet am Whiteboard
An den Anfang scrollen
Suche