skip to Main Content

Direktzugriff auf unsere Angebote

Bitte geben Sie im unteren Feld die Nummer des gewünschten Angebots ein. Sie landen nach der Bestätigung direkt in der Detailansicht und können dort beispielsweise den passwortgeschützten Bereich öffnen und Unterlagen herunterladen.

+49(0)201/50223-0 akademie@kolping-essen.de

Jungen Menschen Hoffnung auf ein sinnerfülltes Leben geben

Die Berufseinstiegsbegleitung ist ein durch die Agentur für Arbeit gefördertes Projekt im Rahmen der Jugendberufshilfe, mit dem seit 2012 in einer Bietergemeinschaft die Kolping-Bildungswerke Essen und Aachen gemeinsam betraut sind.

Mit unseren Maßnahmen betreuen wir Schulen im Duisburger Raum

Dies umfasst Haupt-, Gesamt- und Förderschulen. Die Teilnehmenden der Maßnahme besuchen die Jahrgangsstufen 9 und 10 ihrer jeweiligen Schule. Jeder betreuten Schülerin und jedem betreuten Schüler wird für den Zeitraum von zweieinhalb Jahren ein Berufseinstiegsbegleitungsperson zur Seite gestellt. In enger Abstimmung mit den Berufsberatenden der örtlichen Agentur für Arbeit und den Klassenlehrpersonen, sowie den Berufswahlkoordinierungspersonen werden die Schülerinnen und Schüler auf den Einstieg ins Ausbildungs- bzw. Berufsleben vorbereitet.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berufseinstiegsbegleitung des Kolping Bildungswerkes Essen

Hilfe im „Dschungel der verschiedenen Möglichkeiten“

Oftmals sind die Berufswünsche der Teilnehmenden noch unklar und diffus. Hier setzen die Mitarbeitenden an. Gemeinsam wird im Rahmen von Berufswahlorientierung ermittelt, welcher Ausbildungsberuf passend ist und ob der Berufswunsch realistisch mit den derzeitigen Schulleistungen erreichbar ist. Die Berufseinstiegsbegleitpersonen unterstützen bei der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten, beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und bei der Vorbereitung zu Vorstellungsgesprächen. Sie bieten auch Hilfestellungen bei ganz persönlichen Problemen.

Unsere Begleiterinnen und Begleiter bieten regelmäßige Sprechstunden in den Schulen an und sind auch im Kolping-Bildungszentrum Duisburg-Obermeiderich für die Jugendlichen ansprechbar. Sie profitieren hierbei von ihrer eigenen Berufserfahrung, denn sie sind schon mehrjährig in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen tätig oder waren Ausbildungspersonen in ihren gelernten Berufen. Konkret heißt dies, dass sie bei der Suche nach Praktikumsmöglichkeiten, beim Verfassen von Bewerbungsschreiben und bei der Vorbereitung zu Vorstellungsgesprächen behilflich sind. Die Mitarbeitenden vereinbaren mit den Schülerinnen und Schülern regelmäßige Termine und betreuen sie engmaschig.

Besuch des Vorsitzenden des Kolpingwerk Landesverband NRW e.V., MDL Dr. Stefan Nacke im Kolping Berufsbildungswerk Essen zum Projekttag

Herr Nacke besichtigte die vielfältigen Arbeitsbereiche in denen junge Menschen fit fürs Berufleben gemacht werden.

Logo des MAGS NRW 2018
Back To Top
Close search
Suche